Kommentar: Maut-Schwachsinn

Mal wieder möchte ich Ihnen hier einen Kommentar zur geplanten PKW-Maut auf heise.de ans Herz legen. Aber diesmal zuerst ein paar Worte von mir.

Heute wurden Details zum Maut-Schwachsinn von unserem Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) bekannt. Der möchte mittels eines technischen und bürokratischen Monsters für die Verkehrsinfrastruktur 500 Millionen Euro von Ausländern einsammeln (es darf bezweifelt werden, dass es auch nur annähernd so viel wird). Dafür werden die Nummernschilder aller Autofahrer millionenfach automatisch gescannt und verarbeitet.
Weiterlesen

Kommentar: Der IT-Gipfel

Einmal im Jahr gibt es den Auftrieb der Internet-Ausdrucker (das Wort ist einfach zu treffend, um es schon nicht mehr zu benutzen) von Regierung, Wirtschaft und Lobbyverbänden. Und das Ganze nennt man dann den „IT-Gipfel“. Eigentlich wollte ich ja über die Nutzlosigkeit dieses Nullsummenspiels einen Kommentar schreiben. Ich wollte mein Unverständnis darüber äußern, dass sich das ganze Netz über eine vergessenes Wort in einer Rede der Kanzlerin lustig macht, es aber nicht seltsam findet, dass „Frequenzen, Festnetz und Förderung“ der Schlüssel zum Netzausbau sein soll (WTF!). Ich wollte darüber schreiben, dass ich so sehr ich mich mit dem Thema IT-Gipfel auch beschäftige jede Menge Bullshit-Bingo aber nicht einen Funken Sachverstand finden konnte. Aber so ein Kommentar wurde schon so gut von Falk Steiner auf heise geschrieben, dass ich da nichts mehr hinzuzufügen hätte. Danke!

Schlagzeilen KW42

Diese Woche: Dokumentation über Edward Snowden läuft in den Kinos an, Kanzleramt droht NSA Ausschuss, Regierung hält Dokumente zurück, FBI gibt wegen Handy-Verschlüsselung nicht auf, Deutsche Behörden finden schon Handy-Sperren blöd, Angriffe aus Russland auf Ukraine, NATO und Wirtschaft, in der Schweiz auch keine Aufarbeitung, Dropbox und Snapchat gehackt, Datenschutzreform in der EU, Angela Merkel mal wider verloren in Neuland und vieles mehr.
Weiterlesen

Sicherheitslücke in SSL v3

Bei SSL v3 handelt es sich um ein uraltes Verschlüsselungsprotokoll, dass noch immer weit verbreitet ist, um bei Web-Seiten die Verbindungen zwischen Internet-Browsern und den Web-Servern abzusichern. Google hat in seinem Security Blog auf eine Lücke in dem Protokoll aufmerksam gemacht. Vor 15 Jahren wurde SSL v3 eigentlich bereits von TLS 1.0 abgelöst.
Mozilla hat angekündigt, dass sie in der kommenden Version 34 von Firefox SSL v3 komplett abschalten werden (geplant für den 24. November). Bis dahin kann man sich mit dem Addon SSL Version Control helfen, dass man in den Einstellungen auf die Minumum Version „TLS 1.0“ einstellt. Auch bei den anderen Browsern kann man sich helfen: heise.

Das sichere Passwort

Nachdem es doch deutlich mehr Arbeit war, als ich gedacht hatte habe ich meine Artikelserie über sichere Passwörter endlich fertig. Auch der letzte entscheidende Artikel über Strategien für gute Passworte ist jetzt online. Wer also mehr wissen möchte über die Verarbeitung von Passwörtern, Angriffe auf Sie und wie man diesen entgeht:

Schlagzeilen KW41

Diese Woche: unklar ob der BND die NSA nicht mehr lieb hatte oder umgekehrt, Datenschutz beim BND, NSA infiltriert Deutsche Firmen, Deutsche Inkompetenz gegen die IS, Eric Schmidt und Edward Snowden unterschiedlicher Meinung, Deutsche Politiker benutzen keine Krypto-Handys, US-Justiz und Geheimdienste sind angepisst, USB wird gefährlich, Adobe spioniert Kunden aus, EU will Datenschutz stärken und vieles mehr.
Weiterlesen